ZHK Lunch Talk 5/2019: "Energieeffizienz im Elefantenpark - ökologisch und ökonomisch wirksame Zielvereinbarungen"

Im Mai 2017 hat die Schweizer Stimmbevölkerung über die Umsetzung der «Energiestrategie 2050» abgestimmt. Zurzeit laufen im Parlament die Arbeiten an der Totalrevision des CO₂-Gesetzes. Mit dem Erfolgsmodell aus CO₂-Lenkungsabgabe und Zielvereinbarung werden in der Schweiz Anreize gesetzt, um Unternehmen zu nachhaltigem Energie-Management zu motivieren. Im Auftrag des Bundes begleitet die Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) die Unternehmen in diesem Prozess und zeigt wirtschaftliche Massnahmen auf. 

Wie das Erfolgsbeispiel des Zoos Zürich zeigt, lassen sich wirtschaftliche Energiemassnahmen und Artenschutz optimal vereinbaren. 2003 hat der Zoo eine freiwillige Zielvereinbarung mit der EnAW abgeschlossen und konnte sich dank moderner Technologien ökologisch weiterentwickeln. Mit Blick auf den politischen Gesamtkontext sollen schliesslich die aktuellen Entwicklungen in der Energiestrategie 2050 dargelegt und aufgezeigt werden, mit welchen Herausforderungen Politik und Wirtschaft konfrontiert werden.

Flyer