Sehr geehrte Damen und Herren


Die unabhängige Geld- und Währungspolitik ist ein wichtiges Fundament unserer Wirtschaftsverfassung. Eine zentrale Rolle spielt dabei die 1907 gegründete Schweizerische Nationalbank (SNB). Ihre Unabhängigkeit hat sie bis heute bewahrt: Weder wurde das Währungsmonopol an eine supranationale Institution abgetreten, noch wurde eine politische Einflussnahme zugelassen. Auf diese Weise hat die Schweiz manche Wirtschaftskrise erfolgreich überstanden. Gilt dies auch für die Zukunft oder ist das aktuelle System überholt, wie gewisse Politikvorschläge (Vollgeldinitiative, Staatsfonds-Idee, gewerkschaftliche Forderungen nach Abwertung bzw. Euro-Anbindung) suggerieren? Wieso ist eine unabhängige Geldpolitik der SNB gerade aus Sicht der Wirtschaft so wichtig? Besuchen Sie unseren Lunch Talk und hören Sie die Einschätzungen der hochkarätigen Experten von der SNB und von economiesuisse.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!